Sojila

„Travelling, learning and exploring will actually teach you to find out your true self and define the meaning of your own name and it will encourage you to pass on the learning tactics to the next generation with pride, hence creating a focused and eagerly exploring and enthusiastic generation.

All places that share with us all the  importance and the essence of our country, the only step needed is to lift our heads high up by looking for the right travelling and tourism services that deal with genuine practical experiences and that also teach our brains to steer ourselves forward.“

(Sojila, Thangami: Qiqa-Be wise, 2019)

man and nature
Behutsamkeit mit der Natur und fairer Genuss
coffee fair trade
© M.Kirchner

Von Maria Kirchner

The world is too small for a dreamer, meinte einmal ein Freund zu mir, ja das Reisen, es platziert sich großzügig und vielfältig in meinem Leben. Immer irgendwo, nirgendwo immer zu sein ist ein regelmäßig auftauchendes Verlangen, es kreiert Augenblicke und Momente, die später zu Geschichten werden und das Leben noch mehr intensivieren.

Eines ist klar – wer mich kennt, weiß, wie gerne ich auf Reisen bin.

Aber wem verdankt man dieses intensive Lebensgefühl beim Reisen? Wer macht dieses Gesamterlebnis möglich? Wem wertschätzend danken?

Es sind Menschen, die dies alles möglich machen. So viele tragen dazu bei, dass deine Reise einen guten Verlauf nimmt und sie das in dir hinterlässt, was du dir erhoffst und erwünschst.

  • Respektiere den Reiselebensraum im gleichen Ausmaß so wie du deinen eigenen Lebensraum vorfinden möchtest.
  • Interessiere dich vor und während deiner Buchung, welche Agenturen, Mitarbeiterpools und Unterkünfte von deinem Reiseanbieter ausgesucht und präferiert werden.
  • Respektiere die Unterschiedlichkeit der Kulturen, die Riten und die   Privatsphäre der Menschen.
  • Hinterfrage dein Vorwissen, das Image deines Reiselandes und die verallgemeinerte Meinung über die Menschen, die dort leben.
  • Gib dein Bestes, um mit den Menschen in Kontakt zu kommen, ein Gepräch zu entwickeln und ihnen aufmerksam zuzuhören.
  • Versuche dir einige Wörter in der Landessprache anzueignen – danke, bitte, Entschuldigung, Grußformeln, … jeder Aussprachefehler wird verziehen, aber jedes Bemühen wird honoriert!
  • Lerne aus deinem Reiseaufenthalt, erweitere deinen Horizont und öffne deine Sinne!
safari south africa
Afrika ist viel mehr als Safari und Big Five!
south africa gnus running fast
© M.Kirchner

Das heißt jetzt nicht, auf Reisen immer alles Schönreden zu wollen. Egal, wo wir uns befinden, wir können immer auf zuvorkommende und unfreundliche Mitmenschen treffen. Die Tourismusbranche freut sich, wenn du zahlst – keine Frage – aber es berechtigt weder sie noch uns zu unreflektierten Handlungen und Verhaltensweisen. Es ist auch nicht meine Absicht rundum zu schlagen und Menschen vorzuschreiben, wie sie reisen sollten. Viele meiner angesprochenen Themen lassen sich auch in kleinen Reisegruppen umsetzen, es muss keine Individualreise sein, obwohl sie sehr viele Vorteile hat.

south africa small home
Individuelle Eindrücke für Seele, Herz und Verstand!
south africa park sign
© M.Kirchner

Jedenfalls gilt es in unserer Reise-Zukunft noch mehr Rücksicht zu nehmen – überall auf der Welt!

Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens, sagte Friedrich Hebbel.

Das Leben ist eine Reise.

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten…

Sojila Scenic Spa Durban

Treat yourself to something special …

OPEN NOW

Sojila Scenic Spa Durban

Treat yourself to something special …

OPEN NOW